Halbnacktes junges Pärchen schmust auf Couch miteinander

Denise+Tom, 27+29, Salzgitter: Wifesharing-Paar benötigt Mitspieler

Wir haben das Wifesharing sozusagen durch einen Zufall in einem Urlaub für uns entdeckt. Dabei haben wir festgestellt, dass dies eine Praktik ist, die uns total zusagt. Deswegen wollen wir das nicht bei diesem einmaligen Erlebnis belassen, sondern unsere Erfahrungen in diesem Bereich ausbauen.

Es ist für uns beide extrem aufregend wenn ein relativ Fremder sie anfasst und direkt vor den Augen von ihm erregt. Beim ersten Mal war dies fast schon eine surreale Situation von der eine unglaubliche erregende Faszination ausging.
Und Tom genießt es zuzusehen, aber auch kräftig mitzumachen. Wir würden uns auch gerne mal an die Sandwichstellung heranwagen. Ob das auch wirklich funktioniert steht natürlich in den Sternen. Deswegen sollte auch eine lockere Stimmung vorherrschen, in der man auch mal schwierige Sexperimente angehen kann und wenn es schiefgehen sollte, dann ist es nicht schlimm, sondern man lacht zusammen und probiert eben etwas anderes aus.
Also mein lieber Tom wird aktiv ins Geschehen eingreifen und nicht nur zugucken.

Aber der Gedanke die Freundin beim Sex mit anderen Herren zu teilen ist der Hauptpunkt, der uns antreibt und uns gedanklich wie real erregt. Wir beide verspüren dadurch einen enormen Lustgewinn. Es ist einfach eine willkommene Abwechslung von unserem Sexalltag, wobei ich anmerken muss, dass wir immer noch guten und erfüllenden Sex miteinander haben.
Der Nervenkitzel der bei solch einem Wifesharing-Date entsteht ist prickelnd und anregend zugleich. Wir beide waren schon immer Menschen, die den Kick suchen. Sei es im sportlichen Bereich, oder eben auch auf sexueller Ebene.
Dabei haben wir das Gefühl, dass uns solche Aktionen sogar noch weiter zusammenschweißen. Diese neue Form der Leidenschaft beflügelt uns beide und steigert unser gegenseitiges Begehren.
Vielleicht kann man das als gemeinsamen Fetisch bezeichnen, der uns noch näher zusammenbringt. Fast wie ein gemeinsames Hobby, wenn auch sein sehr spezielles Hobby.

Wir machen dies nicht weil wir uns weniger lieben, sondern gerade weil wir uns so sehr lieben und so ein starkes Vertrauen zueinander haben. Unserer Meinung geht so etwas auch nur in einer tiefen, gefestigten Partnerschaft.
Ohne unsere Liebe würde das gar nicht funktionieren und würde uns wohl auch gar nicht so erregen.
Wir achten auch darauf, dass die ganze Situation nicht zu romantisch wird. Denn schließlich geht es hier um ein geiles Erlebnis und körperlichen Genuss. Es sollte nicht zu romantisch werden und wir verzichten auch gerne auf intensives Küssen dabei.


Gratis Anmelden