Simone, 29, Bad Salzuflen: Habe Lust auf eine unkompliziert Sexbekanntschaft

Ich bin lustig, fast immer fröhlich und immer irgendwie frivol drauf. Ich denke, dass kommt mit meinem Foto ganz gut rüber. Ich wirke zwar jetzt nicht wie die total aufgestylte Übertussi mit Modelmaßen, aber das ficht mich nicht an.
Bin mit mir selbst im Reinen und mag mich so wie ich bin. Nur meine Brüste könnten etwas straffer sein, aber dafür sind sie nicht klein und das ist mir wichtiger.
Wo gehobelt wird, da fallen Späne und wo viel Tittenfleisch ist, da hängt es eben. Das sind ganz einfach Gesetze der Physik und das weiß sogar ich, obwohl ich in Physik eine Niete war.

Es verwundert wohl kaum, wenn ich dir jetzt erzähle, dass ich mich auch gerne zeige und gerne nackt bin. Ich bewege mich nackt genauso natürlich wie mit Kleidung. Ganz ohne Hemmungen. Verstehe diese verklemmten Leute nicht, die sobald sie nackt sind, total verkrampft werden. Ja ich habe wohl eine leichte exhibitonistische Ader, aber das ist ja eher gut. Sex im Dunkeln gibt es bei mir nicht. Ich zeige mich und sehe auch gerne wer mich gerade flachlegt.
So treibe ich es auch gerne mal an Orten an denen die latente Gefahr besteht entdeckt zu werden. Das gibt mir einen zusätzlichen Kick und macht die Sache spannend. Aber wir können uns natürlich auch ganz sicher bei mir zu Hause miteinander intim beschäftigen.

Aus diversen Gründen war ich jetzt längere Zeit etwas inaktiv und habe meine gesteigerte Libido nur selbst befriedigt. Das macht auf Dauer unglücklich und mein Körper verlangt nun sehr fordernd nach einem (oder mehreren) Fremdorgasmus.
Könntest du dir vorstellen meine frivole Sexbekanntschaft zu sein und mir gelegentlich zu Lustgefühlen zu verhelfen?
Unter einer Bekanntschaft versteht man im Allgemeinen keinen One-Night-Stand. Nur mal so zur Klärung der Definition, denn das ist es nicht was ich will. Man muss sich auch etwas aufeinander einspielen und möchte mich gerade nicht dauernd neu anfreunden müssen.
Vor allem ist es einfacher wenn man sich schon etwas kennt, auch mal spontan übereinander herzufallen, wenn man zum Beispiel doch mal einen kleinen Ausflug ins Grüne macht oder mal gemeinsam ein Thermalbad aufsucht.
Denn solch gemeinsame Aktionen, natürlich wohldosiert, könnte ich mir durchaus vorstellen, so sind sie doch zusagen das Salz in der Suppe und eine angenehme Abwechslung zu unseren reinen Bettverabredungen.
Bist du auch solch eine spontane Natur? Das würde mir gut gefallen.

Wir beiden sollten uns auf die angenehmen und erregenden Dinge des Lebens konzentrieren und es sollte alles total unkompliziert ablaufen. Ich hasste Stress, verabscheue Eifersucht und möchte nur die Vorteile genießen, die es mit sich bringt, wenn man nicht fest zusammen ist. Die ganzen Liebeskiller können wir ja schön außen vor lassen.

Jetzt kommen wir in den spekulativen Bereich: Wenn das mit uns längere Zeit gut funktioniert, dann könnte man sogar mal über einen kleinen gemeinsamen Urlaub nachdenken. Also nur ein kurzer Lusturlaub, bei dem man es am Strand und im Hotel miteinander treibt, lecker isst und trinkt und das war es dann auch schon im Großen und Ganzen.
Ja das ist gewagt, aber sehe es als Option für später an. Aber auch bei diesem Urlaub sollte die Prämisse dann Lust statt Liebe heißen! Und danach kann man sich ja auch ein paar Tage lang nicht sehen um sich wieder etwas von der Nähe zu erholen.

Jetzt habe ich genug gefaselt und du kannst ja mal deine Meinung dazu rübermailen.

Exhibtionistin
Muschimasturbation

Gratis Anmelden und alles sehen